Thema: Web-Browser

Thema: Web-Browser

In diesem Beitrag wollen wir Ihnen eine Übersicht über die gänigsten und die am meisten genutzen Webbrowser geben. Doch zu erst noch einmal die Antwort auf die Frage

Was genau ist ein Browser

Webbrowser, oder allgemein auch Browser (engl. [ˈbɹaʊ̯zə(ɹ)], to browse‚ schmökern, umsehen‘, auch ‚abgrasen‘) sind spezielle Computerprogramme zur Darstellung von Webseiten im World Wide Web oder allgemein von Dokumenten und Daten. Das Durchstöbern des World Wide Webs beziehungsweise das aufeinanderfolgende Abrufen beliebiger Hyperlinks als Verbindung zwischen Webseiten mit Hilfe solch eines Programms wird auch als Internetsurfen bezeichnet. Neben HTML-Seiten können Webbrowser verschiedene andere Arten von Dokumenten, wie zum Beispiel Bilder und PDF-Dokumente, anzeigen. Webbrowser stellen die Benutzeroberfläche für Webanwendungen dar. (Quelle: wikipedia.de)

Welche Browser sind relevant

Die folgenden Auswahl an "relevanten" Browser entspricht unseren aktuellen Erfahrungswerten für den deutschsprachigen Raum und wurde vor allem darauf hin ausgewählt, für welche Browser aktuell (Dezember 2012) eine Internetseiten unserer Meinung nach getestet bzw. optimiert werden sollte. Die Auswahl der relevanten Browser kann und muss natürlich je nach Land, Thema und Zielgruppe einer Internetseite eventuell angepasst werden.

Marktanteile führender Browser weltweit bis November 2012
Mozilla Firefox

Firefox ist ein freier Webbrowser welcher sich vor allem in Deutschland größter Beliebtheit erfreut und aktuell hierzulande der Marktführer ist. Der Browser wird seit 2002 entwickelt und basiert auf der Gecko-Engine, und wird aufgrund seiner Entstehungs- und Herkunftsgeschichte als "Nachfolger" des legendären Netscape Browsers angesehen. Firefox überzeugt durch eine sehr gute HTML5 und CSS3 Integration und ist vor allem auch aufgrund seiner Anpassungsmöglichkeiten durch eine Vielzahl von Erweiterungen bei den Nutzern sehr beliebt.

Marktanteil in Deutschland:   ca. 40%
Marktanteil weltweit:   ca. 30%
Hersteller:   Mozilla Project
Verfügbar für:   Windows, Mac OSX, Linux, Android
Aktuelle Version:   17.0.1
Tests empfohlen für:   Version 17
Optimierung für:   Version 17
Homepage:   www.mozilla.org
Internet Explorer

Mit dem Internet Explorer (IE) entfachte Microsoft den von 1995-1998 dauernden "ersten Browserkrieg" gegen den Netscape Navigator aus welchem der IE als Sieger hervorging. Gegen 2004 wurde durch die neuen Browser wie dem Mozilla Firefox ein neue Runde in diesem Verdrängungswettbewerb entfacht. Der IE war und ist den meisten Webentwicklern immer wieder ein Dorn im Auge. Da er mit dem Betriebssystem Windows mitgeliefert wird hat er recht schnell einen großen Marktanteil erreicht wobei sich der Hersteller Microsoft oft nicht an gängige Standards gehalten hat, sondern versucht wurde eigene Standards zu etablieren. Diese Produktphilosophie sorgte immer wieder dafür, das Webseiten im IE fehlerhaft oder aber komplett anders dargestellt wurden als in den anderen aktuellen Browsern. So ist aktuell der IE 8 immer noch relativ weit verbreitet (ca. 7,6% weltweit) unterstützt aber aktuelle Standards wie HTML5 und semantische HTML-Programmierung nicht. Für den IE 8 (und teilweise auch noch für den IE 9) müssen also bei den meisten Internetseiten zusätzliche Optimierungen und Workarounds bzw. Fallbacks vorgenommen werden um die Seiten richtig darzustellen was natürlich den Entwicklunsaufwand deutlich erhöht.

Marktanteil in Deutschland:   ca. 20%
Marktanteil weltweit:   ca. 15%
Hersteller:   Microsoft
Verfügbar für:   Windows, Windows
Aktuelle Version:   IE10
Tests empfohlen für:   IE8, IE9, IE10
Optimierung für:   IE9 (in Zukunft IE10)
Homepage:   www.mircosoft.com
Chrome

Der Browser Chrome vom Suchmaschinengiganten Google erschien erst 2008 auf der Browserbildfläche und ist damit der "jüngste" Browser auf dem Markt. Zu seinen Stärken zählt vor allem die schnelle und performante Interpretation von Javascript. Leider wird jedoch immer wieder bemängelt, das er etwas zuviele Daten über das Nutzerverhalten an Google sendet. Aktuelle Standards werden im Chrome meist sehr schnell und gut umgesetzt, so daß es bei der Darstellung und Optimierung von Webseiten selten zu größeren Problemen kommt. Chrome ist beim Testen und optimieren vor allem deshalb sehr relevant, da er eigentlich der Standardbrowser auf Geräten mit dem Android Betriebssystem (z.B. Smartphones) ist.

Marktanteil in Deutschland:   ca. 17%
Marktanteil weltweit:   ca. 46%
Hersteller:   Google
Verfügbar für:   Windows, Mac OSX, Android, Linux
Aktuelle Version:   Chrome 24
Tests empfohlen für:   Chrome 21, Chrome 22, Chrome 23, Chrome 24
Optimierung für:   Chrome 24
Homepage:   www.google.com
Safari

Die erste Version des Browsers Safari wurde 2003 von Steve Jobs präsentiert, da man mit ihm die damalige Vormachtstellung auf dem eigenen Betriebssystem nicht dem Internet Explorer und Netscape Navigator überlassen wollte. 2008 erschien Safari dann auch für Windows. Der Browser basiert auf der Engine von Apples WebKit und ist vor allem seit dem Erscheinen des iPhone bzw. des Betriebssystems iOS im Jahre 2007 besonders relevant für die Webentwicklung und Optimierung von Webseiten. Aufgrund Apples Softwarepolitik bei den iOS-Geräten (iPhone, iPod, iPad) gibt es aktuell eigentlich keinen anderen Browser für diese als den Safari Browser. Zwar sind vermeintlich alternativen wie Firefox und Atomic für iOS erhältlich, aber diese müssen alle ebenfalls auf die Webkit-Engine von Apple zurückgreifen und sind dadurch bei der Darstellung der Webseiten immer mit dem Safari identisch. Safari unterstützt aktuelle Standards sehr gut und bestand als erster auch den Konformitätstest ACID3. Die Darstellung von Internetseiten in Safari auf einem Computer unterscheiden sich nahezu gar nicht zur Darstellung auf einem iOS Gerät, was die Entwicklung und Optimierung von Webseiten gerade auch im Bezug auf Responsive Design stark erleichtert.

Marktanteil in Deutschland:   ca. 17%
Marktanteil weltweit:   ca. 5%
Hersteller:   Apple
Verfügbar für:   Mac OSX, iOS, Windows
Aktuelle Version:   Safari 6
Tests empfohlen für:   Safari 5, Safari 6
Optimierung für:   Safari 6
Homepage:   www.apple.com
Opera Browser und weitere Anmerkungen

Den aus Norwegen stammenden Browser Opera wollen wir nicht unter den Tisch fallen lassen. Opera hat zwar nur geringe Marktanteile ist aber ein sehr guter Browser, welcher sich in manchen Kreisen durchaus grosser Beliebtheit erfreut und vor allem durch seine Verfügbarkeit für fast alle mobilen Endgeräte immer wieder Relevant ist bzw. sein wird. Je nachdem ob man sich die Statisiken einer IT-Website wie heise.de oder einer allgemeinen Shoppping-Website wie amazon.deansieht, können die Marktanteile der einzelnen Browser auch innerhalb eines Landes extrem variieren. Die Zielgruppe einer Internetseite muss also bei der Programmierung und Umsetzung immer stark berücksichtigt werden. Das Thema Webbrowser, Webstandards und Konformität ist extrem komplex und Umfangreich. Mit diesem Artikel wollen wir auch nur versuchen einen groben Überblick zu geben. Bereits morgen kann sich davon wieder vieles geändert haben.

Alles in allem muss man also zusammenfassend sagen, daß die Themen Webstandards, Weboptimierung, Browser und Responsive Design sehr komplex sind und in diesem Artikel natürlich nur grob angekratzt werden können. Da sich diese Themen aktuell auch so schnell verändern und weiterentwicklen, kann es natürlich sein das einige der Punkte bereits morgen nicht mehr auf dem aktuellsten Stand sind. Aber wir hoffen, daß wir Ihnen ein etwas Gefühl und einen groben Überblick darüber geben konnten.